Mitteilungen 2005

Dezember 2005
Im Test: Neuer Service   Info-Chat

Seit dem 05.12.2005 bietet Ihnen die Bibliothek zunächst in einer Erprobungsphase einen neuen Service: den InfoChat. Hier können Sie sich mit Ihren Fragen 'live' via Internet an das Informationszentrum wenden, ohne Ihren Arbeitsplatz verlassen zu müssen.

Sie erreichen den Info-Chat u.a. über den Button auf der rechten Seite unserer Homepage.

 Öffnungs- und Schließungszeiten in den Weihnachtsferien
23.12.2005  geöffnet von 07.30 - 20.00 Uhr
24.12.2005 bis 26.12.2005  geschlossen
27.12.2005 bis 30.12.2005  geöffnet von 09.00 - 18.00 Uhr
31.12.2005 bis 01.01.2006  geschlossen
Die Zweigbibliothek für Informatik in der Fürstenallee ist vom 27.12.2005 bis zum 01.01.2006 geschlossen.
Ab dem 02.01.2006 sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da!
November 2005

Ausstellung: Die Tapeten von Corvey

Die Biedermeier-Tapeten der Fürstlichen Bibliothek Corvey.
Fotografien von Jutta Ströter-Bender in der Universitätsbibliothek Paderborn

Die noch erhaltenen Biedermeier-Tapeten in der Fürstlichen Bibliothek und im übrigen Schloss Corvey bei Höxter (aus den Jahren 1825 bis 1833) bieten weltweit eine der seltenen Gelegenheiten, die außergewöhnliche Tapeten-Kunst dieser Epoche noch unrestauriert und in ihrer beeindruckenden Farbigkeit, Materialität und ihrem Motivreichtum zu entdecken.

Eine Ausstellung im Foyer der Universitätsbibliothek Paderborn vom 2. November bis zum 2. Dezember 2005 widmet sich diesem Thema:

In den vergangenen drei Jahren fotografierte die Paderborner Kunstprofessorin Jutta Ströter-Bender (Institut Kunst, Musik, Textil) in einer künstlerischen "Tapetenforschung" zu verschiedenen Tageszeiten und Lichtverhältnissen Motive auf den alten Wänden, ging den Spuren des Verfalls und der intensiven Wirkung der einzelnen Wandflächen nach.

Die Ausstellung, die am Mittwoch, den 2. November, um 16.00 Uhr eröffnet wird, ist bis zum 2. Dezember während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek (Montag bis Freitag von 7.30 bis 24.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr) zu sehen.

Am 1. November (Allerheiligen) ist die Bibliothek geschlossen.

Selbstverständlich haben Sie an diesem Feiertag via WWW Zugriff auf unsere elektronischen Dienstleistungen wie z.B. Katalog, Ausleihkonto, Datenbanken, Nachschlagewerke oder elektronische Volltexte.

Oktober 2005

Die Umbauarbeiten der Fachbibliothek Wirtschafts- und Sozialwissenschaften wurden planmäßig abgeschlossen.

Arbeitsplätze Arbeitsplätze Arbeitsplätze Arbeitsplätze


Wir bedanken uns für Ihr Verständnis bezügl. der Unannehmlichkeiten während der Umbaumaßnahmen und freuen uns, Ihnen jetzt eine angenehmere Lern- und Arbeitsatmosphäre bieten zu können.

Am Donnerstag, dem 27.10.2005, schließt die Bibliothek wegen der AStA-Schnüffelparty bereits um 20.00 Uhr.

Neue Bücherkörbe in der Universitätsbibliothek

Die Bibliothek stellt ihren Nutzern neue Körbe für den Transport mitgebrachter Bücher und anderer Hilfsmittel - wie z.B. Notebooks - zum Gebrauch innerhalb der Bibliothek zur Verfügung.

In Ausnahmefällen können die Körbe, die in der Eingangsebene und in den Fachbibliotheken stehen, auch außerhalb der Bibliothek verwendet werden. Hierzu muss an der Ortsleihtheke ein Pfand (Bibliotheksausweis o. ä.) hinterlegt werden.

Am 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit) ist die Bibliothek geschlossen.

Selbstverständlich haben Sie an diesem Feiertag via WWW Zugriff auf unsere elektronischen Dienstleistungen wie z.B. Katalog, Ausleihkonto, Datenbanken, Nachschlagewerke oder elektronische Volltexte.

September 2005

Neue Gebühren bei längerer Fristüberschreitung und verspäteter Rückgabe von Kurzausleihen

Aufgrund der Verordnung über die Erhebung von Gebühren im Bereich Information, Kommunikation, Medien nach §30 Hochschulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen vom 18.08.2005 (Geb-IKM NRW) gelten ab dem 10.09.2005 für die Universitätsbibliothek Paderborn neue Leihfristüberscheitungs- und Verwaltungsgebühren.

Bei Überschreitung der Leihfristen werden bis zu 10 Tagen für jedes Medium 2,00 Euro, bis zu 20 Tagen für jedes Medium 5,00 Euro, bis zu 30 Tagen für jedes Medium 10,00 Euro, bis zu 40 Tagen für jedes Medium 20,00 Euro und bei mehr als 40 Tagen für jedes Medium 20,00 Euro plus Verwaltungsgebühr von 25,00 Euro erhoben.

Bei der verspäteten Rückgabe von Kurzausleihen werden für jeden Tag und jedes Medium 2,00 Euro, ab dem 10. Tag für jedes Medium 20,00 Euro plus Verwaltungsgebühr von 25,00 Euro erhoben.

Umfangreiche Informationen zu Gebühren und Preise finden sie unter:
www.ub.uni-paderborn.de/ausleihen_und_bestellen/ausleihe/gebuehren.shtml

Nutzungseinschränkungen in der Digitalen Bibliothek, bei der elektronischen Fernleihe und der Verfügbarkeitsabfrage am 12.09.2005 zwischen 15.00 und 17.00 Uhr

Aufgrund von dringenden Wartungsarbeiten stehen die Aleph-Dienste des Hochschulbibliothekszentrums (HBZ) am Montag, 12.09.2005, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr nicht zur Verfügung.

Dadurch kommt es bei folgenden Diensten zu Nutzungseinschränkungen:

  • Der HBZ-Verbundkatalog steht nicht zur Verfügung.
  • Eine Recherche im Bestand des Verbundes über die Digitale Bibliothek NRW ist nicht möglich.
  • Eine Verfügbarkeitsabfrage in der elektronischen Fernleihe und aus den Datenbanken heraus ist nicht möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 Bedingt durch Systemarbeiten steht unser Katalog am Sonntag, 11.09.2005 ab 18.00 Uhr für ca. 9 Stunden nicht zur Verfügung!
Juli 2005

Universitätsbibliothek beteiligt sich am BMBF-Projekt Locomotion der Universität Paderborn

Am 1. Juli 2005 startete an der Universität Paderborn das Projekt Locomotion - LOw-Cost Multimedia Organisation and ProducTION.

Locomotion ist eines von wenigen Projekten, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Programms eLearning-Dienste für die Wissenschaft, aus dem Kreis der insgesamt 300 eingereichten Anträgen fördert.

In dem Projekt sind über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Wissenschaft und Verwaltung beteiligt. Eine Besonderheit ist die geplante enge Kooperation zwischen drei Fakultäten, der Verwaltung sowie den zentralen Betriebseinheiten Universitätsbibliothek und Zentrum für Informations- und Medientechnologien.

Das Projekt, das aus den sechs Teilprojekten

(1) Projektmanagement
(2) Modul- und Prüfungsverwaltung
(3) Wissensorganisation
(4) Kompetenzentwicklung
(5) Organisationsentwicklung
(6) Infrastrukturentwicklung

besteht, wird vom Kanzler und vom Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs geleitet. Zudem ist der IKM-Rat in einrichtungsübergreifenden und hochschulweiten Fragen im Bereich Information, Kommunikation und Medien (IKM) involviert. Auf diese Weise ist das Vorhaben unmittelbar in der Hochschulleitung verankert.

Ziel des Projekts ist es, eine adaptierbare prozessbasierte Unterstützungsumgebung für eLearning (im Sinne von enhanced Learning) aufzubauen. Im Fokus von Locomotion stehen dabei die Prozesse der Modul- und Prüfungsverwaltung sowie der Wissensorganisation. Die innerhalb dieser Prozesse stattfindenden vielfältigen eLearning-Aktivitäten sollen technologisch miteinander verknüpft und organisatorisch durch Serviceeinheiten, so genannte Service Units, unterstützt werden. Die Service Units sollen neue, kompetenzbasierte Organisationseinheiten darstellen, die die Bündelung bislang noch nicht existierender oder auf verschiedene Organisationseinheiten verteilte Prozesse ermöglichen und als kompetente Ansprechpartner integrierte Unterstützungsfunktionen für die genannten Prozesse anbieten sollen.

  • Die Service Unit Modul- und Prüfungsverwaltung soll die durchgängige organisatorische Unterstützung für die Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen realisieren.
  • Die Service Unit Integrierte Wissensorganisation soll alle Funktionen zur Produktion, Publikation, langfristigen Verwaltung und Erschließung von Medienprodukten unterstützen.

Durch die Fokussierung auf die Alltagsprozesse sollen flächendeckend die verstärkte Nutzung von eLearning, eTeaching und eCollaboration erreicht, die Qualität der Lehre, des Lernens und des Prüfens nachhaltig gesteigert und die Abwicklung der damit verbundenen Prozesse optimiert werden. Dazu werden gemäß den drei Sichten Kompetenz-, Organisations- und Infrastrukturentwicklung drei Querschnittsaufgaben realisiert.

Die Universitätsbibliothek beteiligt sich an dem Projekt im Rahmen des Teilprojekts 3: Wissensorganisation und hier an der Entwicklung des oben genannten Service Units Integrierte Wissensorganisation.

Aufbauend auf ihren "klassischen", über Jahrzehnte im Bereich der kommerziellen Printmedien und in den letzten Jahren in zunehmendem Masse auch im Bereich der kommerziellen elektronischen Informationsmedien erworbenen und angewendeten Kernkompetenzen Erwerbung, Verzeichnung, Bereitstellung und Archivierung wird sie - auch im Sinne des ihr durch die neue Verwaltungsordnung vom 31.03.2005 zugewiesenen erweiterten Aufgabenspektrums (§ 2.2) - ein Modell entwickeln und produktiv zum Einsatz bringen, das es ermöglicht, an der Hochschule entstehende hochwertige Wissensbestände, die "publikationswürdig" erscheinen, zu sammeln, zu verzeichnen und über Dokumentenserver langfristig für Wissenschaft, Lehre und Studium zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus plant die UB die über sie bereitgestellten Wissensbestände in Form von elektronischen Seminarapparaten unmittelbar für eLearning-Szenarien zur Verfügung zu stellen.

Die Förderung durch das BMBF beläuft sich auf ca. 1,5 Mio. Euro für einen Dreijahreszeitraum. Das Rektorat der Universität fördert das Projekt mit zusätzlichen 0,6 Mio. Euro. Die einzelnen an dem Vorhaben beteiligten Einrichtungen der Hochschule erbringen zudem Eigenanteile im Umfang von ca. 0,8 Mio. Euro. Die Universitätsbibliothek engagiert sich mit einer Stelle, zusätzlich fördert das Rektorat die Aktivitäten der UB durch die Bereitstellung einer halben Stelle.

Ausführlichere Informationen zum Projekt und seinen Teilbereichen: http://locomotion.uni-paderborn.de. Hier werden künftig auch Zwischenergebnisse dokumentiert werden.

Informationen zum Fortgang des geförderten Projekts werden auf dem Internet Portal zur BMBF- Förderung Neue Medien in der Bildung bereitgestellt werden: http://www.medien-bildung.net [Kategorie: Projekte 2005ff]

Ansprechpartnerin für das Projekt der Universität Paderborn: Dr. Anke Backer - Backer@zv.uni-paderborn.de

Ansprechpartner für die Universitätsbibliothek Paderborn: Dr. Dietmar Haubfleisch

Aufgrund von Systemarbeiten stehen am Donnerstag, den 14.07.2005, von 7:00 Uhr bis ca. 8:00 Uhr
unser Katalog, Ihr Ausleihkonto, die elektronische Fernleihe, die persönliche Anmeldung bei der Digitalen Bibliothek sowie die Internet-PCs in der Bibliothek nicht zur Verfügung. Die Ausleihe und Rückgabe von Büchern ist jedoch möglich.

Universitätsbibliothek Paderborn liegt in NRW vorn

Bertelsmann Stiftung und Deutscher Bibliotheksverband (DBV) vergleichen bundesweit die Leistungen der Hochschulbibliotheken

Die Universitätsbibliothek Paderborn hat in einem bundesweiten Leistungsvergleich zwischen wissenschaftlichen Bibliotheken in der Gruppe der einschichtigen Universitätsbibliotheken den 9. Platz von insgesamt 26 in dieser Kategorie verglichenen Bibliotheken und damit die beste Platzierung unter den teilnehmenden nordrhein-westfälischen Universitätsbibliotheken erreicht.

Der Bibliotheksindex (BIX) misst in diesem Jahr zum zweiten Mal die Leistungen wissenschaftlicher Bibliotheken hinsichtlich Ressourcen ("Welche Infrastruktur kann die Bibliothek für die Nutzung bieten?"), Nutzung ("Wie werden die angebotenen Dienstleistungen genutzt?"), Effizienz ("Werden die Dienstleistungen kosteneffizient erbracht?") und Entwicklung ("Sind ausreichende Potentiale für notwendige Entwicklungen vorhanden?"). Das mehrdimensionale Ranking ermöglicht den Bibliotheken, sich auf der Basis von Leistungskennzahlen zu vergleichen und voneinander zu lernen. 61 Fachhochschul- und Universitätsbibliotheken aus verschiedenen Bundesländern haben am diesjährigen BIX teilgenommen.

Die UB Paderborn hat in diesem "Ranking" mit dem 9. Rang die beste Platzierung aller teilnehmenden nordrhein-westfälischen Universitätsbibliotheken erreicht. Im Bereich "Entwicklung" konnte die UB einen guten 6. Platz belegen, dies zeigt, dass die UB über das Potential verfügt, sich auf aktuelle Entwicklungstrends rasch einzustellen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Bereitstellung elektronischer Bestände - ein Bereich, der zunehmend wichtiger wird. 47 % ihres Erwerbungsetats investiert die UB Paderborn in die Erwerbung und Bereitstellung elektronischer Medien und Dienstleistungen. Das ist in dieser Kategorie mit Abstand der Spitzenwert.

Diesem freiwilligen bundesweiten Leistungsvergleich hat sich die UB gestellt, um eine Standortbestimmung der Bibliothek zu erhalten und auf der Basis von Kennzahlen und Vergleichsergebnissen eigene Stärken und Schwächen besser einschätzen zu können.

Sie tut dieses in dem Bewusstsein, dass exzellente Hochschulen exzellente Bibliotheken benötigen - Dienstleistungseinrichtungen, die die Versorgung der Hochschule, ihrer Forschung und Lehre mit den erforderlichen Informationsmedien gewährleisten - und dass die Leistungsfähigkeit und das Ansehen der Bibliothek wesentliche Bausteine für die Leistungsfähigkeit und das "Image" einer Hochschule sind. Die Hochschulbibliothek kann beispielsweise einer der Faktoren sein, die für künftige Studierende bei der Wahl ihres Studienortes eine entscheidende Rolle spielen.

Die Ergebnisse des BIX wurden im Auftrag der Bertelsmann Stiftung und des DBV vom Institut für angewandte Sozialwissenschaft (infas) berechnet. Im Sommer dieses Jahres läuft die Förderung des BIX durch die Bertelsmann Stiftung planmäßig aus, und das Projekt wird vom Kooperationspartner Deutscher Bibliotheksverband (DBV) übernommen.

Weitere Informationen:

Ansprechpartnerin: Dr. Ulrike Hesse

Neugestaltung der Fachbibliothek Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Die Fachbibliothek Wirtschafts- und Sozialwissenschaften wird zurzeit modernisiert.

In der Arbeitsphase, die voraussichtlich bis Ende Oktober dauern wird, wird ein Teil der Arbeitsplätze längere Zeit nicht zugänglich sein.

Zudem ist mit Lärmbelästigungen auf der gesamten Ebene 5 zu rechnen.

Vorübergehend werden die gebundenen Zeitschriften ins Magazin verlagert. Es wird ein direkter Zugang vom Treppenhaus zum Gruppenarbeitsraum geschaffen, die Wände erhalten einen helleren Anstrich, ein neuer Teppichboden wird verlegt, der Sonnenschutz wird verbessert, das Mobiliar wird großenteils erneuert und der Bestand wird nach einem neuen Konzept aufgestellt.

Ziel dieser Maßnahme ist es, Ihnen als unseren Kunden eine attraktivere und angenehmere Lern- und Arbeitsatmosphäre als bisher bieten zu können.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Tag der offenen Tür am 03.07.2005

Die Universität lädt ein:
... zum Tag der offenen Tür auf den Campus am Sonntag, den 03.07.2005!

Die Bibliothek beteiligt sich mit dem folgenden Programm:

 Infostand: Informationen über das Dienstleistungsangebot der Universitätsbibliothek
Die Universitätsbibliothek informiert über ihre Angebote und Dienstleistungen (Bestände, Katalog, elektronische Ressourcen, Online-Fernleihe, Veranstaltungen zur Vermittlung von Informationskompetenz etc.)
Ort:Universitätsbibliothek
Zeit:10.00 - 18.00 Uhr
 Kurzführungen durch die Universitätsbibliothek
Im Rahmen eines kleinen Rundgangs lernen Sie die wichtigsten Benutzungsbereiche und Angebote der Universitätsbibliothek kennen.
Ort:Universitätsbibliothek
Zeit:11.00 -16.00 Uhr, jeweils stündlich, Dauer ca. 15 Minuten.
 2665 - szenische Fotografien:
Fotoausstellung der Studiobühne.
Ort:Universitätsbibliothek
Zeit:03.07.2005 - 22.07.2005
 Musikalische Intermezzi: Flötenensemble 'Flauto amabile Paderborn'
Ort:Universitätsbibliothek
Zeit:zwischen 13.00 - 17.00 Uhr
 Bücherbasar:
Verkauf von ausgesonderten Büchern und Zeitschriften
Ort:Universitätsbibliothek, Gruppenarbeitsraum, Ebene 5
Zeit:10.00 -18.00 Uhr (ebenfalls am 04.07.2005, 10.00 - 16.00 Uhr)
 Ausstellung: - 2665 - szenische Fotografien

Vom 03. bis 22.07.2005 werden im Foyer der Universitätsbibliothek Fotografien von Oliver Scholle und Tobias Zenker ausgestellt. Diese bieten einen ungewöhnlichen Einblick in die Vielfalt der Inszenierungen an der Studiobühne und thematisieren die Grenze zwischen der Szene im Theater und in der Fotografie.

Die beiden Fotografen, die als Schauspieler an der Studiobühne mitwirken, haben über drei Jahre die Produktionen der Studiobühne begleitet, um die Inszenierungen in fotografische Bilder zu überführen. 

Bei ihrer Arbeit stellten sie immer wieder fest, wie die Szenen sich in den Fotografien zu Posen, Gesten und Porträts wandelten. Im Mittelpunkt der Fotografien stehen Fragen wie: Kann eine Szene durch die Geste eines Schauspielers, durch die Mimik und Gestik dargestellt werden? Wie wirkt sich der Verlust der zeitlichen Kontinuität aus? Ist ein Szenenfoto nicht immer ein Porträt, z.B. beim Monolog? Und wer wird überhaupt porträtiert? Ist es der Schauspieler oder die gespielte Person?

Die Wirkung einer Inszenierung kann sich erst im Zusammenspiel von Beleuchtung, Bühnenbild und Kostüm entfalten. Da diese Voraussetzungen meist erst am Ende der Probenzeit gegeben sind, haben sich die Fotografen darauf beschränkt, nur während der Endproben bzw. Aufführungen zu fotografieren.

Um den Charakter eines Stückes nicht unnötig zu beeinflussen, wurde nach Möglichkeit auf den Einsatz weiterer künstlicher Beleuchtung verzichtet. Die Ausdrucksstärke und die Akzentuierung der Form, die der Schwarzweiß-Fotografie innewohnt, erwiesen sich als das ideale gestalterische Mittel. Diese Charakteristika rücken das Schwarzweiß-Foto näher an das Wesen des Theaters als es die Farbfotografie kann.

Die Ausstellung ist zu sehen während der Öffnungszeiten der UB.

 Bücherbasar am 03. und 04.07.2005

Am 03.07., dem Tag der offenen Tür, sowie am darauf folgenden Montag, dem 04.07., bietet die Universitätsbibliothek ausgesonderte Bücher und Zeitschriften (veraltete Auflagen, Mehrfachexemplare u.ä.) zum Verkauf an. Die Einnahmen werden von der UB für den Erwerb neuer Literatur verwendet.

Ort: Gruppenarbeitsraum, Ebene 5
Zeit: Sonntag, 03.07., 10.00 - 18.00 Uhr und
Montag, 04.07., 10.00 - 16.00 Uhr
Juni 2005

Die Universitätsbibliothek wird wegen des AStA-Sommerfestivals am Donnerstag, 23.06.2005, bereits um 14.00 Uhr geschlossen!

02.06. - 30.06.2005: "Aus weiblicher Sicht" - Paderborner Studentinnen fotografieren ihre Umwelt

Die Fotoausstellung "Aus weiblicher Sicht" gibt einen Einblick, wie unterschiedlich Frauen ihre Umwelt wahrnehmen und mittels Fotografie zum Ausdruck bringen. Das Spektrum der von Paderborner Studentinnen geschaffenen Fotografien reicht von kühlen Architekturaufnahmen bis zu explosiven Blumenbildern. Die Ausstellung wirft die Frage auf: "Fotografieren Frauen anders? Setzen sich die Frauen fotografisch mit Weiblichkeit auseinander? Und wenn ja, wie?"

Auf diese Fragen können die Betrachter selbst die eigene Antwort finden. Eingeladen sind alle Interessierten. Die Ausstellung ist initiiert vom Frauenprojektbereich der Universität Paderborn, einer Arbeitsgruppe engagierter Studentinnen. Die Eröffnung findet am 02.06. um 18.00 Uhr im Notebook-Café der Universitätsbibliothek statt.

Die Ausstellung ist bis zum 30.06. während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek (Mo - Fr. 7.30 - 24.00 Uhr, Sa 9.00 - 18.00 Uhr und So 10.00 - 18.00 Uhr) zu sehen.

Mai 2005

Verzögerungen bei der Bearbeitung von Fernleihbestellungen

30.05.2005: Aufgrund von technischen Problemen der von der Staatsbibliothek Berlin betreuten Zeitschriftendatenbank (ZDB) kommt es zur Zeit zu Verzögerungen bei der Bearbeitung der Fernleihen für Zeitschriftenaufsätze. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Änderung im Bereich der Magazinbestellung

Auf vielfachen Wunsch unserer Nutzer sind ab sofort Magazinbestellungen auch von außerhalb des Campusbereiches und rund um die Uhr möglich.

Um eine missbräuchliche Nutzung dieser Funktionalität zu verhindern, ist eine Anmeldung (Benutzerausweisnummer und Passwort) erforderlich.

Die Bestellungen werden montags bis freitags zwischen 7.30 und 18.30 Uhr sowie samstags zwischen 9.00 und 16.30 Uhr für Sie aus dem Magazin geholt und 7 Tage in der Ortsleihe bereitgestellt.

Außerhalb dieser Zeiten aufgegebene Bestellungen werden am nächsten Werktag bearbeitet.

Das Abholen bereitgestellter Medien an der Ortsleihtheke ist während der gesamten Öffnungszeiten der Bibliothek möglich.

Neuer Service im HBZ-Verbundkatalog

Der Verbundkatalog der Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen (HBZ-Verbundkatalog) unter http://www.hbz-nrw.de/verbundkatalog bietet Ihnen ab sofort eine neue Funktionalität, die Ihnen den Zugriff auf unseren Bestand erleichtert.

Haben Sie im Verbundkatalog einen Titel gefunden, zu dem Bestand in der Universitätsbibliothek vorhanden ist, können Sie nun durch Klicken auf das Sigel der Universitätsbibliothek Paderborn (466 PB: UB) in der Bestandsanzeige nicht nur Angaben über die Signatur der bei uns vorhandenen Exemplare finden, sondern Sie gelangen über den Link zum lokalen Bibliothekskatalog direkt in unsere Exemplarliste. Dort können Sie sich nun sofort über den Ausleihstatus informieren und gegebenenfalls auch eine Vormerkung tätigen.

Nutzungseinschränkungen in der Digitalen Bibliothek, bei der elektronischen Fernleihe und der Verfügbarkeitsabfrage am 20.05.2005 ab 12.00 Uhr

Aufgrund von dringenden Wartungsarbeiten stehen die Aleph-Dienste des Hochschulbibliothekszentrums (HBZ) am Freitag, dem 20.05.2005, ab 12.00 Uhr vorübergehend nicht zur Verfügung.

Dadurch kommt es bei folgenden Diensten zu Nutzungseinschränkungen:

  • Der HBZ-Verbundkatalog steht nicht zur Verfügung.
  • Eine Recherche im Bestand des Verbundes über die Digitale Bibliothek NRW ist nicht möglich.
  • Eine Verfügbarkeitsabfrage in der elektronischen Fernleihe und aus den Datenbanken heraus ist nicht möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

April 2005

Geänderte Öffnungszeiten im April und Mai

Samstag, 30.04.2005, geschlossen (DV-Wartungsarbeiten)
Sonntag, 01.05.2005, geschlossen (gesetzlicher Feiertag)
Donnerstag, 05.05.2005, geschlossen (gesetzlicher Feiertag)
Sonntag, 15.05.2005, geschlossen (gesetzlicher Feiertag)
Montag, 16.05.2005, geschlossen (gesetzlicher Feiertag)
Donnerstag, 26.05.2005, geschlossen (gesetzlicher Feiertag)


Am 30.04. wird via WWW kein Zugriff auf einzelne elektronische Dienstleistungen wie z.B. Katalog, Ausleihkonto, Fernleihe, DigiBib (personalisierter Zugang) möglich sein.

An den anderen Schließungstagen stehen Ihnen unsere elektronischen Dienstleistungen wie z.B. Katalog, Ausleihkonto, Fernleihe, DigiBib (personalisierter Zugang), Datenbanken, Nachschlagewerke oder elektronische Volltexte via WWW zur Verfügung.

Aus dem aktuellen Angebot des Notebook-Cafés:
Führungen durch die Welt des IMT

Machen Sie sich ein Bild des gesamten Angebots, lernen Sie die verschiedenen Bereiche und Standorte des IMTs kennen und verschaffen Sie sich einen Überblick über alle IT- und medienbezogene Serviceleistungen, die das IMT anbietet.

Termine:Donnerstag, 28.04., 12:00 Uhr
Mittwoch, 04.05., 12:00 Uhr
Dienstag, 10.05., 12:00 Uhr
Treffpunkt: Notebook-Café
Raum BI 1.111 im Foyer der Unibibliothek
Dauer: ca. 1 Stunde


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen das Team des Notebook-Cafés (E-Mail: nbc@uni-paderborn.de, http://nbc.uni-paderborn.de/).

Erlesenes bei Tag und Nacht am 22. April 2005 in der Universitätsbibliothek Paderborn
lesen - hören - schauen

Unser Programm:

20.00 Uhr: Radau in der Bibliothek
Literarisch-politische Kabarett-Tradition wird von Eckhard Radau ebenso amüsant wie wachrüttelnd zum Leben erweckt und von Bernd Düring musikalisch in Szene gesetzt.

21.00 Uhr: Rainbow Sleeves "Painted Songs" - Konzert
Lara Schallenberg mit ihrer klangvollen "Wohlfühlstimme" und Eddie Nünning, der ausgebildete Meistergitarrist, laden zu einer musikalisch abwechslungsreichen Reise durch viele Genres von Jazz über Pop bis Folk und Blues ein.

22.00 Uhr: Christina Seck - Abenteuerliches zur Nacht
Lesung aus dem "Wildschütz": "... [D]ie Geschichte des berüchtigten Wildschützen Hermann Klostermann, dessen unseliges Andenken im Paderborner Land noch nicht erloschen ist."

Im Foyer der Universitätsbibliothek wird die Ausstellung "Farben, Formen, Strukturen" der Paderborner Künstlerin Elke Jürgens präsentiert.

- Eintritt frei -

s. auch:
Die Bibliothek als Bühne: "Erlesenes bei Tag und Nacht" in der Universitätsbibliothek war ein voller Erfolg

20.04. - 31.05.2005: Farben, Formen - Strukturen. Ausstellung von Elke Jürgens

In der Ausstellung "Farben, Formen - Strukturen" werden Farbradierungen und Kreidelithographien von Elke Jürgens gezeigt.

Ausgangspunkt für das Werk der Künstlerin sind reale Gegenstände, Menschen oder die Natur. Diese werden von ihr abstrahiert. Die dabei gefundene Form wird unterstützt durch die Komposition der Farben - dem zentralen Ausdrucksmittel der schöpferischen Tätigkeit von Elke Jürgens. Bei den Farbradierungen werden Zeichnungen und Skizzen in eine Kupferplatte geritzt und dann durch den Auftrag von pastoser, vorwiegend dunkler, gebrochener Farbe verwandelt. Die beiden in der Ausstellung gezeigten Kreidelithographien wirken dagegen deutlich weicher und unterstreichen damit das Sujet, zwei Frauenakte.

Die Ausstellung wird am Mittwoch, dem 20.04. um 14.00 c.t. Uhr im Notebook-Café der Universitätsbibliothek mit einer Vernissage eröffnet. Begrüßung: Dr. Dietmar Haubfleisch, Einführung: Dr. Alexandra Sucrow, musikalische Begleitung: Ulrich Kloppenburg (Saxophon). Sie ist bis zum 31.05. während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek (Mo - Fr 7.30 - 24.00 Uhr, Sa 9.00 - 18.00 Uhr und So 10.00 - 18.00 Uhr) zu sehen.

22.04. - 05.06.2005: Abendtraum und Dreizehnlinden: Das Hochstift literarisch gesehen

Ausstellung, zusammengestellt von Markus Müller und Markus Scharfen.

National oder gar darüber hinaus bekannte und bedeutende Schriftsteller hat das Hochstift Paderborn keine hervorgebracht. Keine? Zumindest einige, wie Friedrich Wilhelm Weber, Peter Hille oder Ferdinande Freiin von Brackel, erlangten zumindest eine überregionale Bekanntheit. Anderen dagegen haftete und haftet bestenfalls der Ruf des "Heimatdichters" an. Kaum jemand kennt noch ihre Werke, in den Schulen sind sie von den Lehrplänen verschwunden, auch die Literaturkritik hat oft nur ein Lächeln für sie übrig. Allenfalls die ältere Generation hat in Schülertagen noch einen nicht unbedeutenden Teil ihres Oeuvres auswendig gelernt.

Diese kleine Buchausstellung soll sie einmal aus dem Vergessenwerden an das Tageslicht holen: jene Schriftsteller und Dichter aus dem alten Hochstift Paderborn, deren Werk über eine provinzielle Bekanntheit oft nicht hinauskam, und die damit das Schicksal hunderter ihrer "Zunftkollegen" aus ganz Deutschland teilen. Der Auswahl von Personen und Werken liegt keine Wertung ihres schriftstellerischen Könnens zugrunde. Bei der Fülle des Materials konnte aus Platzgründen leider nicht alles Aufnahme finden, was interessant gewesen wäre. Die ausgestellten Werke stammen zum Teil aus den Beständen der Universitätsbibliothek Paderborn, teilweise handelt es sich um private Leihgaben, die dank der freundlichen Unterstützung von Frau Edeltrud Büchler und Herrn Dr. Günther Tiggesbäumker gezeigt werden können.

Die Ausstellung ist vom 22.04. bis zum 05.06. während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek (Mo - Fr 7.30 - 24.00 Uhr, Sa 9.00 - 18.00 Uhr und So 10.00 - 18.00 Uhr) zu sehen.

März 2005

Öffnungszeiten zu Ostern:

Karfreitag, 25.03.2005, geschlossen
Samstag, 26.03.2005, geöffnet von 09.00 - 18.00 Uhr
Ostersonntag, 27.03.2005, geschlossen
Ostermontag, 28.03.2005, geschlossen

Die Zweigbibliothek Informatik in der Fürstenallee ist vom 25. bis 28.03.2005 geschlossen.

 Mittwoch, 02.03.2005: 18.00 Uhr

Paderborner Berufsinformationstage: Buchhandel/Bibliothek/Verlag - Praxisberichte

Im Rahmen der von den Paderborner Rotary Clubs und der Agentur für Arbeit veranstalteten Reihe "Paderborner Berufsinformationstage" stellen am 2. März Berufspraktiker die Berufsbilder Buchhandel, Verlag und Bibliothek dar.

Das sich in den letzten Jahren stark verändernde Berufsbild der Bibliothekarin bzw. des Bibliothekars in wissenschaftlichen Bibliotheken wird vorgestellt von Frau Claudia Dembek, Referentin in der Universitätsbibliothek Paderborn.

Ort: Computerbibliothek Rathauspassage, Rosenstr. 13-15, 33098 Paderborn

Februar 2005
 Aufgrund von Systemarbeiten stehen am Dienstag, dem 15.02.2005, von 7:00 Uhr bis ca. 8:00 Uhr
unser Katalog, Ihr Ausleihkonto, die elektronische Fernleihe, die persönliche Anmeldung bei der Digitalen Bibliothek sowie die Internet-PCs in der Bibliothek nicht zur Verfügung. Die Ausleihe und Rückgabe von Büchern ist jedoch möglich.
Januar 2005
 Montag, 24.01.2005: 9.00 Uhr, 10.00 Uhr und 14.00 Uhr:
Bibliotheksführungen im Rahmen des "Informationstags 2005 für Schülerinnen und Schüler".
Treffpunkt: im Foyer der Bibliothek (an der Kasse)
Dauer: ca. eine Stunde
Anmeldung: nicht notwendig
Weitere Informationen zum Informationstag:
http://groups.uni-paderborn.de/zsb/infoveranstaltungen/infotag_2005.pdf

 Am Donnerstag, 20.01.2005, wird die UB wegen der AStA-Karnevalsparty bereits um 20.00 Uhr geschlossen!
 Wegen Wartungsarbeiten im Hochschulbibliothekszentrum (HBZ) kommt es vom 12.01.05, 16.00 Uhr bis zum 13.01.05, 8.00 Uhr zu Störungen der elektronischen Fernleihe. Dies betrifft die Bestellung von Fernleihen für Zeitschriftenaufsätze sowie die Abholung von elektronischen Fernleihlieferungen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Archiv:


Sitemap | Impressum | Datenschutz | Webmaster | Geändert am: 04.02.2013