Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universitätsbibliothek
Bildinformationen anzeigen

Foto: Universitätsbibliothek

Zeitschriftensignatur

Jede gebundene Zeitschrift in der Bibliothek trägt auf dem Rückenetikett eine Kombination von Ziffern und Buchstaben. Sie finden diese als Signatur bezeichnete Information auch bei der Recherche im Katalog. Ungebundene Zeitschriftenhefte liegen unter derselben Signatur in Klappfächern in den Fachbibliotheken.

Beispiel:

An folgender Signatur soll erläutert werden, welche Informationen in ihr enthalten sind:

40 58 n 3

40 = Standort-Kennziffer

Die Standortkennziffer gibt Auskunft über die Ausleihbarkeit eines Zeitschriftenbandes, sowie seinen Standort.

Für die Ausleihbarkeit gilt:

Für den Standort gilt:

  • der Standort ist bei gebundenen Zeitschriften abhängig vom Jahrgang. Zeitschriften ab Jahrgang 1986 stehen in den Fachbibliotheken, ältere Jahrgänge im Magazin. Eine Übersicht auch über mögliche Sonderstandorte finden Sie hier.
40 58 n 3

58 = Fachkennziffer

Die Fachkennziffern sind einzelnen Fächern und damit auch den einzelnen Fachbibliotheken auf den fünf Ebenen zugeordnet.

40 58 n 3

n = Anfangsbuchstabe des Titels

Die Zeitschriften sind innerhalb der Fachkennziffern alphabetisch nach dem ersten Buchstaben des Titels geordnet.

40 58 n 3

3 = Fortlaufende Zählung

Zeitschriften mit demselben Anfangsbuchstaben werden entsprechend einer fortlaufenden Zählung im Regal sortiert.

Noch Fragen?

Sollten Sie Fragen zur Zeitschriftenaufstellung und zu den Signaturen haben, helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Informationszentrums und in den Fachbibliotheken gerne weiter.

Die Universität der Informationsgesellschaft