Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universitätsbibliothek
Bildinformationen anzeigen

Foto: Universitätsbibliothek

Ausstellungen 2009

25.11.2009-03.01.2010 - Ausstellung "blick über den postkartenrand - von der schwierigkeit venedig zu fotografieren"

Pittoreske Wäscheleinen, Gondeln auf dem Canal Grande, der Markusplatz bei Sonnenuntergang - Venedig zu fotografieren, ist denkbar schwierig. Zu abgegriffen sind die Motive, zu verstellt ist der Blick durch die unzähligen und austauschbaren touristischen Bilder, die wir aus dieser Stadt kennen. Dass trotz aller Widrigkeiten aber ein Blick über den Postkartenrand gelingt, unverstellte Perspektiven auf Venedig und seine Kunst entwickelt werden können, zeigen die Werke der neunzehn Studierenden aus dem Fach Kunst, die aus einer Exkursion zur Biennale di Venezia im Sommer 2009 hervorgegangen sind und die vom 25. November 2009 bis zum 3. Januar 2010 in der Universitätsbibliothek präsentiert werden.

Die Aufgabe der Studierenden bestand darin, die Reise nach Venedig fotografisch zu begleiten und dabei eine ganz eigene Sichtweise auszubilden. Genau wie das Sehen ist auch das Fotografieren nicht als mechanisch funktionierender Projektionsvorgang zu verstehen, sondern jede fotografische Dokumentation entspricht einer Konstruktion und lässt damit Raum für die Erschaffung künstlerischer Bildwelten. Der subjektive Blick des Betrachters setzt sich im Fotografieren fort.

Angesichts der Schwierigkeit, sich vom Postkartenmotiv zu lösen, haben die Studierenden sich entschieden, selber eine Postkartenedition zu erstellen, die während der Ausstellung präsentiert wird und für 5 Euro über das Fach Kunst zu beziehen ist.

Kontakt:
Franziska Dirks,
E-Mail: franzidirks(at)web(dot)de

Prof. Dr. Sara Hornäk,
Fakultät für Kunstwissenschaften,
Institut für Kunst/Musik/Textil,
E-Mail: sara.hornaek(at)upb(dot)de

> Ausstellungsplakat    > Broschüre zur Ausstellung

08.06.-28.06.2009 - "Inspiration Buch - eine künstlerische Mind-Map"

Vom 8. bis zum 28. Juni wird im Foyer der Universitätsbibliothek Paderborn eine Ausstellung von Nina Dudei gezeigt, die mit ihren Exponaten neue, künstlerische Seiten zur Annäherung an das Buch eröffnen möchte.

Thematisch im Dialog stehend zur Bibliothek, dem "Haus der Bücher", bereichern sich die Kunstwerke und die Atmosphäre des Ausstellungsortes gegenseitig. Das Spektrum reicht inhaltlich von Arbeiten über persönliche "Lieblingsbücher" und der Bedeutung des Buches für den Einzelnen bis hin zur Konfrontation des Buches mit dem eigenen Material. Verwendung finden dabei die Medien Malerei, Fotografie und Objekt.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden: Mo. bis Fr.: 7.30 - 24.00 Uhr, Sa. bis So.: 09.00 - 21.00 Uhr (an gesetzlichen Feiertagen geschlossen).

Kontakt:
Nina Dudei,
Tel: 05251-39483,
E-Mail: n.dudei(at)gmx(dot)de

> Ausstellungsplakat

21.04.-11.05.2009 - "Biografie - ein Generationenprojekt"

Vom 21. April bis einschließlich 11. Mai werden im Foyer der Universitätsbibliothek Paderborn Exponate zum Thema "Biografie - ein Generationenprojekt" von Studierenden des Instituts für Erziehungswissenschaft gezeigt, die im Rahmen eines Projektseminars erarbeitet wurden. Die Ausstellung umfasst "Gemälde", Kurzfilme, Fotocollagen und einiges Überraschendes mehr.

Theoretische Grundlagen zum Komplex Alter, Biografien sowie Generationenarbeit wurden von den Studierenden in einem Projekt praktisch umgesetzt. Die mit einem Menschen einer anderen Generation (aus Familie, Bekanntenkreis, Öffentlichkeit) entwickelten "Lebensbilder" entstanden aufgrund spezifischer Fragestellungen. Sie sind so mannigfaltig und zugleich außergewöhnlich, dass sie öffentlich vorgestellt werden sollen.

Die Studierenden möchten die Ergebnisse ihrer Arbeit am Dienstag, den 21. April 2009, um 16.00 Uhr anlässlich einer Eröffnungsveranstaltung im Foyer der Universitätsbibliothek präsentieren. Während dieser Zeit stehen sie als Gesprächspartner zur Verfügung.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden: Mo. bis Fr.: 7.30 - 24.00 Uhr, Sa. bis So.: 9.00 - 21.00 Uhr (an gesetzlichen Feiertagen geschlossen).

Kontakt Ausstellung:
Andreas Fröger und Dr. Claudia Mahs,
Fakultät für Kulturwissenschaften,
Institut für Erziehungswissenschaft,
Fon: 05251/60-2905,
E-Mail: cmahs(at)mail.upb(dot)de

> Ausstellungsplakat

13.01.-03.02.2009 - "Homo Sapiens - Der Mensch zum Menschen"

Vom 13. Januar bis zum 3. Februar wird im Foyer der Universitätsbibliothek Paderborn eine Serie großformatiger Siebdruckarbeiten von Jascha Fickenscher präsentiert. Thematisch befassen sich diese mit der Darstellung von Einzelschicksalen in und nach den Kriegen des 20. Jahrhunderts. Die Bildmotive sollen vermitteln, welches Leid ein Mensch anderen Menschen antun kann. Das gewählte Medium der Siebdrucktechnik unterstützt hierbei den Blick auf das Wesentliche. Anders als fotorealistische Abbildungen, welche zum menschlichen Alltag gehören, verlangen die auf wenige Ebenen reduzierten Siebdrucke vom Betrachter eine intensivere Beschäftigung mit dem Bild und schärfen den Sinn für Details.

Ohne den pädagogischen Zeigefinger zu erheben, stehen die Bilder allein für sich, als ein Spiegelbild menschlichen Daseins in seiner schlimmsten Form. Die Ausstellung versteht sich als ein künstlerischer Beitrag gegen das Vergessen und für die Vernunft.

Begleitend zur Ausstellung wird ein kunstpädagogisches Konzept in Form eines Museumskoffers von Christoph Paetzold gezeigt.

Die Ausstellungseröffnung findet am 13. Januar 2009 um 16.00 Uhr im Notebook-Café im Eingangsbereich der Universitätsbibliothek statt. Neben einer Kurzlesung und einer musikalischen Darbietung wird ein kunsthistorischer Vortrag von Frau Prof. Dr. Ströter-Bender zum Thema "Kunst nach dem Ersten Weltkrieg" das Programm bereichern.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden: Mo. bis Fr.: 7:30 - 24.00 Uhr, Sa. bis So.: 9.00 - 21.00 Uhr.

Kontakt Ausstellung:
Jascha Fickenscher,
Institut für Kunst/Musik/Textil,
Tel.: 05251/1807414,
E-Mail: josch_end(at)web(dot)de.

> Ausstellungsplakat

Die Universität der Informationsgesellschaft