Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universitätsbibliothek
Bildinformationen anzeigen

Foto: Universitätsbibliothek

Ausstellungen 2012

22.10.-04.11.2012 - "WissensRäume der Universität Paderborn. Bauen für Lehre, Studium und Forschung" vom 22.10. bis 4.11.2012 im Foyer des Audimax

Die Ausstellung wurde bis zum 15.11.2012 verlängert.

Am 1. August 1972 als Gesamthochschule gegründet, feiert die Universität Paderborn in diesem Herbst ihr 40jähriges Jubiläum. Im Rahmen der Feierlichkeiten zeigt das Universitätsarchiv im Foyer des Audimax die Ausstellung "WissensRäume der Universität Paderborn. Bauen für Lehre, Studium und Forschung".

In einer Fotodokumentation wird die bauliche Entwicklung des Campus vorgestellt. Gezeigt wird, wie sehr die im Laufe von vier Jahrzehnten entstandenen Gebäude nicht nur Zeugen des immensen Wachstums der Universität sind, sondern unübersehbarer architektonischer Ausdruck des sich wandelnden Selbstverständnisses der Universität sowie ihres Erfolgs und Zuspruchs als Forschungs- und Lehreinrichtung sind.

Neben Fotos veranschaulichen Exponate und Inszenierungen vielfältige Ausschnitte des universitären Lebens.

Die Jubiläums-Ausstellung wird im Vorfeld des Festakts am 22. Oktober um 17.30 Uhr durch den Präsidenten der Universität, Herrn Prof. Dr. Nikolaus Risch, im Audimax-Foyer eröffnet. Sie kann anschließend bis zum 4. November 2012 täglich von 8 bis 20 Uhr besichtigt werden.

Führungen können bei der Kuratorin Dr. Anikó Szabó angemeldet werden.

Begleitend zur Ausstellung findet am Mittwoch, 31. Oktober 2012 um 16.15 Uhr im Hörsaal H3 ein öffentlicher Vortrag von Herrn Prof. Dr. Süßmann, Historisches Institut der Universität Paderborn, zum Thema "Wissenschaft als Verkehr? Erfahrungen mit der Paderborner Universitätsarchitektur und ihren Leitideen" statt.

> Ausstellungsplakat > Flyer zur Ausstellung

22.10.-04.11.2012 - Ausstellung "Der Ort des Wissens" in der Universitätsbibliothek

Das Bibliotheksgebäude ist in diesem Jahr 35 Jahre alt geworden. In den letzten Jahren hat sich das Arbeiten und Lernen der Forschenden und Studierenden stark geändert. Dies hat Auswirkungen auf die Gestaltung der Bibliothek, ihrer Arbeitsplätze und ihrer Services.

Die Ausstellung zeigt, wie die UB die aktuellen Gegebenheiten analysiert, wie sie Kritiken und Vorschläge ihrer Nutzer wahrnimmt - und welche Ideen für eine künftige Gestaltung sich daraus ergeben könnten.

Die Ausstellung kann in der Zeit vom 22.10. bis 04.11.2012 während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden:
Mo bis Fr: 7.30 - 24.00 Uhr,
Sa bis So: 9.00 - 21.00 Uhr.

> Ausstellungsplakat

06.-28.09.2012 - FORSCH: Wanderausstellung zum 50-jährigen Jubiläum der Heinrich Hertz-Stiftung vom 6. bis 28. September 2012 in der Universitätsbibliothek Paderborn

Mit der Fotoausstellung FORSCH feiert die Heinrich Hertz-Stiftung ihr 50-jähriges Jubiläum im letzten Jahr. Aus diesem Anlass schrieb sie einen Gestaltungswettbewerb für kreative Plakatmotive aus. Die Aufgabe wurde in einem Kurs des Fachbereichs Design von Professor Wilfried Korfmacher an der Fachhochschule Düsseldorf im Wintersemester 2010/2011 bearbeitet. Unter Leitung der Vorsitzenden des Kuratoriums der Stiftung, NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, fand die Jury ein einstimmiges Urteil.

Die Heinrich Hertz-Stiftung fördert den akademischen Austausch mit Stipendien für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Nordrhein-Westfalen und aller Welt. Das Besondere daran: Es gibt keine Begrenzungen auf bestimmte Länder, es gibt keine Einschränkungen in fachlicher Hinsicht, und auch begabte Studierende in der Schlussphase ihres Studiums sind zugelassen. Eine Bedingung bürgt für die Qualität der Anträge: Man kann sich nicht selbst bewerben, sondern benötigt dazu einen "Paten" sowie zwei weitere Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler.

Die Heinrich Hertz-Stiftung ist eine Einrichtung des Landes Nordrhein-Westfalen. Gegründet wurde sie auf Initiative des Westdeutschen Rundfunks. Mit dem Namensgeber wird einer der größten deutschen Forscher gewürdigt, dessen Werk wesentlich zur Grundlage der modernen Nachrichtenübertragung beigetragen hat und damit für internationalen Dialog steht.

Die Wanderausstellung wird vom 06.09. bis zum 28.09.2012 in Paderborn zu sehen sein und dann in weiteren Hochschulen in Nordrhein-Westfalen Station machen. Sie kann während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden: Mo bis Fr: 7.30 - 24.00 Uhr, Sa bis So: 9.00 - 21.00 Uhr. Die Stiftung wünscht viel Vergnügen bei der Betrachtung!

Kontakt Ausstellung:
Silke Horstmann, Forschungsreferat
E-Mail: horstmann(at)zv.uni-paderborn(dot)de

> Ausstellungsplakat

03.-13.07.2012 - Ausstellung "Ab ins Schulmuseum! Geschichte trifft Pädagogik" vom 3. bis 13. Juli 2012 in der Universitätsbibliothek Paderborn

Im Rahmen des erziehungswissenschaftlichen Seminars "Ab ins Schulmuseum! Geschichte trifft Pädagogik" erarbeiteten Studierende Projekte mit dem Ziel, die museumspädagogische Arbeit des Schulmuseums Paderborn zu bereichern. Die ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Schulmuseums waren in den Planungsprozess einbezogen, so dass der Charakter des Museums erhalten, zugleich aber neue Impulse gesetzt werden konnten.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das Schulmuseum kennen zu lernen! Die Projektarbeiten werden am Dienstag, 3. Juli 2012 ab 16.30 Uhr im Hörsaal C1 präsentiert und anschließend in der Universitätsbibliothek ausgestellt.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden:
Mo bis Fr: 7.30 - 24.00 Uhr,
Sa bis So: 9.00 - 21.00 Uhr.

Kontakt Ausstellung:
Imke von Bargen, Institut für Erziehungswissenschaft
E-Mail: ivbargen(at)mail.upb(dot)de

> Ausstellungsplakat

29.05.-12.06.2012 - Ausstellung "Lesevergnügen" des Kompetenzzentrums Schreiben vom 29.05. bis 12.06.2012 in der Universitätsbibliothek Paderborn

Die veranstaltungsfreie Lesewoche der Fakultät für Kulturwissenschaften, die in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindet, gibt Zeit und Raum zum Lesen außerhalb des universitären Alltags.

In der Ausstellung "Lesevergnügen" vom 29.05. bis 12.06.2012 in der Universitätsbibliothek geht es darum, was man überhaupt lesen sollte, oder darum, welche Bücher empfehlenswert sind. In der Ausstellung berichten Uni-Mitarbeiter über ihr persönliches Lesevergnügen und sprechen Buchempfehlungen aus.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden:
Mo bis Fr: 7.30 - 24.00 Uhr,
Sa bis So: 9.00 - 21.00 Uhr (an Feiertagen geschlossen).

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Kontakt Ausstellung:
Christiane Golombek, Kompetenzzentrum Schreiben
E-Mail: kompetenzzentrum.schreiben(at)uni-paderborn(dot)de

> Ausstellungsplakat

09.-26.03.2012 - Fotoausstellung zum Wiederaufbau Japans und der Region Miyagi nach dem Tohoku Erdbeben 2011 vom 9. bis 26. März 2012 in der Universitätsbibliothek Paderborn

Am 11. März 2011 wurde Japan vom schwersten Erdbeben seiner jüngeren Geschichte heimgesucht. Das Beben Ost-Japans und der ihm folgende Tsunami haben immense Zerstörungen in der Region verursacht. Nahezu sechzehntausend Menschen verloren dabei ihr Leben. Besonders betroffen war die Region Miyagi, in der auch die Universität Tohoku liegt. Die wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten der Universität Tohoku und der Universität Paderborn sind seit Anfang 2011 Kooperationspartner.

Zum Gedenken an die Erdbebenkatastrophe dokumentieren Studierende und Austauschstudierende der Universität Tohoku im Rahmen einer Ausstellung in der Universitätsbibliothek mit eigenen Fotos die Auswirkungen der Katastrophe, die Anstrengungen zur Wiederherstellung des Universitätsbetriebs und freiwillige Hilfsmaßnahmen zum Wiederaufbau der Region.

Die Ausstellung kann vom 9. bis 26. März während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden:
Mo bis Fr: 7.30 - 24.00 Uhr,
Sa bis So: 9.00 - 21.00 Uhr.

> Ausstellungsplakat

Die Universität der Informationsgesellschaft