Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universitätsbibliothek
Bildinformationen anzeigen

Foto: Universitätsbibliothek

Ausstellungen 2014

08.-19.12.2014 - Ausstellung "Türkische Literatur in Deutschland - in deutscher Übersetzung" in der Universitätsbibliothek

Die Türkei ist nicht nur ein boomendes Wirtschaftsland, sondern auch eine literarische Nation. Das zeigt eine Ausstellung, die derzeit im Foyer der Universitätsbibliothek zu sehen ist. Im Rahmen der Türkischen Woche konnte diese wertvolle Ausstellung gewonnen werden. Entstanden für den Gastlandauftritt der Türkei auf der Frankfurter Buchmesse geben Plakatbanner einen anschaulichen Überblick über wichtige Werke türkischer Literatur, die aus dem Türkischen ins Deutsche übersetzt wurden. Darunter sind Klassiker wie der Romancier Yasar Kemal und der Dichter Nazim Hikmet, aber auch Autoren wie Fakir Baykurt, der eine Zeit lang in Duisburg lebte und schrieb.

Dr. Karin Yesilada vom Fachbereich Germanistik wird zur Eröffnung am 8. Dezember um 15.30 Uhr erläutern, welche Rolle die türkische Literatur auch für die Interkulturelle Germanistik spielt. Im Rahmen der Türkischen Woche finden Lesungen dazu statt (08.12., 14.30 Uhr, Q0.101 und 20.00 Uhr, Jenny Aloni-Haus/Gästehaus), siehe auch http://www.uni-paderborn.de/studium/international-office/aktuelles0/tuerkeiwoche/programm/

Die Ausstellung kann vom 08. bis zum 19.12.2014 während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden:
Montag bis Freitag: 7.30 bis 24.00 Uhr,
Samstag bis Sonntag: 9.00 bis 21.00 Uhr.

Kontakt Ausstellung: Dr. Karin Yesilada, Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft, E-Mail: karin.yesilada@uni-paderborn.de

11.11.-19.12.2014 - "Von Paderborn nach Andalusien - ein Vierteljahrhundert Molino-Winkler-Stipendium": Kunstausstellung in der Universitätsbibliothek Paderborn

Über 30 Ausstellende zeigen Werke, die während eines mehrwöchigen Aufenthalts in dem andalusischen Dorf Árchez entstanden sind. Alle Künstlerinnen und Künstler eint, dass sie Stipendiatinnen und Stipendiaten des Molino-Winkler-Stipendiums der Sparkasse Gütersloh waren, das jedes Jahr an Studierende der Fachbereiche Kunst und Textil der Universität Paderborn vergeben wird. Es ermöglicht den Stipendiatinnen und Stipendiaten, für mehrere Wochen in der "Molino Winkler" zu wohnen und dort künstlerisch tätig zu sein. Das alte Mühlengebäude wurde in den 70er Jahren von dem bekannten Künstler Prof. Woldemar Winkler (1902 - 2004) erworben und zu einem Atelier mit Wohnhaus umgebaut. Seit dieser Zeit arbeitete Prof. Winkler dort immer wieder bis ins hohe Alter hinein mit Studierendengruppen.

Die Ausstellung, die von der Woldemar-Winkler-Stiftung der Sparkasse Gütersloh und der Universität Paderborn finanziert wird, zeigt einen Querschnitt der Studierendenarbeiten aus 25 Jahren. Dabei werden Unterschiede und Gemeinsamkeiten verschiedener "Molino"-Generationen deutlich. Sie alle haben von den Möglichkeiten, die das Erbe des Künstlers ihnen bot, profitiert und die inspirierende Umgebung Südspaniens in eigenen Werken verarbeitet.

Die Eröffnung findet am 11.11.2014 um 17.00 Uhr im Foyer der Universitätsbibliothek Paderborn statt.

Die Ausstellung kann vom 11.11. bis zum 19.12.2014 während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden:
Montag bis Freitag: 7.30 bis 24.00 Uhr,
Samstag bis Sonntag: 9.00 bis 21.00 Uhr.

Kontakt Ausstellung:
Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender, Institut Kunst, Musik und Textil,
E-Mail: stroeter(at)zitmail.uni-paderborn(dot)de

> Ausstellungsplakat

29.04.-18.05.2014 - "Ach, so ist das?!": Comic-Ausstellung des AStA-Queer-Referats vom 29. April bis 18. Mai 2014 in der Universitätsbibliothek Paderborn

Nach wie vor sind in Deutschland queere Menschen Diskriminierungen ausgesetzt, sei es im öffentlichen oder privaten Umfeld. Diskriminierung entsteht oft durch Unkenntnis - ein großes Problem ist dabei auch die Nicht-Sichtbarkeit von Queeren in der Gesellschaft.

Die Wanderausstellung "Ach, so ist das?!" soll einen Beitrag dazu leisten, dies zu ändern. Gezeigt werden Poster der Comiczeichnerin und Autorin Martina Schradi (Nürnberg), die nach biografischen Geschichten Comicreportagen erstellt, um dadurch die Identität, Lebensweise, Erlebnisse und Erfahrungen von Queer-Menschen sichtbar und begreifbar zu machen.

Die Ausstellung kann vom 29. April bis 18. Mai 2014 während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden:
Montag bis Freitag: 7.30 bis 24.00 Uhr,
Samstag bis Sonntag: 9.00 bis 21.00 Uhr (an Feiertagen geschlossen: 1. Mai 2014).

Kontakt Ausstellung:
Lars Glindkamp, AStA Paderborn/Queer-Referat, queer(at)asta.upb(dot)de

> Ausstellungsplakat

Die Universität der Informationsgesellschaft