Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universitätsbibliothek
Bildinformationen anzeigen

Foto: Universitätsbibliothek

Ausstellungen 2017

15.03.-23.04.2017: "Auszeit" - Ausstellung eines partizipativen Kunstprojekts in der Universitätsbibliothek Paderborn

Gestresste Gesichter, drängelnde Massen, ohrenbetäubender Lärm, selbst das Mittagessen mit den ellenlangen Warteschlangen wird zu einem Stressfaktor - kurz: Das ist unser aller Unialltag. Jeder ist betroffen und jeder hastet mit. Das Gefühl der Rastlosigkeit und der Eindruck, nicht mehr hinterherzukommen, zeichnen unsere Gesichter.

Da die Einbeziehung des Betrachtenden in die Kunst heutzutage nicht mehr wegzudenken ist und Kunst auch bedeutet, als Rezipientin oder Rezipient aktiv zu werden, wird dein "Powernap" Teil eines Kunstwerks. Mit dem Projekt "Auszeit" sollen Studierende, Mitarbeitende und Besucherinnen und Besucher der Universität Paderborn dazu eingeladen werden, eine Auszeit von dem ruhelosen Alltag zu nehmen und sich gleichzeitig partizipativ mit Kunst zu befassen. Dazu wird im Foyer der Universitätsbibliothek ein von Kunststudentinnen der Universität Paderborn im Rahmen des Seminars "Get involved" selbstgestaltetes Objekt aufgestellt, das die Möglichkeit zum Ausruhen bietet.

Das Kunstprojekt ist vom 15. März bis 23. April 2017 während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek zu sehen: Montag bis Freitag: 7.30 bis 24.00 Uhr, Samstag bis Sonntag: 9.00 bis 21.00 Uhr (an gesetzlichen Feiertagen geschlossen).

> Ausstellungsplakat

16.-20.01.2017: Werdet ein Teil der Sammlung - Projekt aus dem Kunstseminar "Get involved"

Vom 16. bis 17.01. und vom 19. bis 20.01.2017 steht ein Tisch mit einer Holzkiste im Bereich des Informationszentrums der Bibliothek. Hierbei handelt es sich um das Kunstprojekt von Julia Theis aus dem Kunstseminar „Get involved".

Jeder, der Zeit und Lust hat, ist herzlich eingeladen, eine in der Holzkiste liegende Postkarte auszufüllen und somit ein Teil der Sammlung zu werden.

Die Universität der Informationsgesellschaft