Ausstellungen 2010

(in umgekehrter Chronologie)

11.10.-20.10.2010   

UPBracing Team der Universität Paderborn stellt Rennwagen PX 210 in der Universitätsbibliothek aus

Von Montagnachmittag, 11.10., bis Mittwoch, 20.10.2010, können Studierende den aktuellen Rennwagen des UPBracing Teams in der Universitätsbibliothek genauer unter die Lupe nehmen.

Mit der Präsentation des Wagens stellt sich das Racing Team selbst vor und wirbt um neue Mitglieder. Mittwoch, 13.10.2010, findet in der Zeit von 14.00 bis 15.30 Uhr im Notebook-Café im Eingangsbereich der Universitätsbibliothek eine kleine Informationsveranstaltung statt, zu der auch Studierende höherer Semester eingeladen sind. Das Angebot richtet sich nicht nur an Studierende mit dem Schwerpunkt Maschinenbau oder Elektrotechnik.

Nähere Angaben sind zu finden auf der Homepage des Teams unter http://www.upbracing.de.

>   Foto PX 210

08.07.-21.07.2010   

Frauen in Naturwissenschaft und Technik

Mädchen sind heute häufiger an Gymnasien vertreten als Jungen und sie erwerben oft bessere Abschlüsse. In der Wahl ihrer Studienfächer folgen sie jedoch häufig einem geschlechterstereotypen Bild, in dem technische, techniknahe und naturwissenschaftliche Berufsfelder selten in Betracht gezogen werden. In der Folge dieser Entscheidung haben solche Berufe einen geringeren Frauenanteil und es gibt kaum Vorbildfunktionen und Identifikationsmöglichkeiten für Mädchen und junge Frauen.

Die fehlende Präsentation von Frauen in den Naturwissenschaften hat eine historische Dimension. In der Regel werden die Prozesse des Experimentierens und Entdeckens Männern zugeschrieben. Frauen haben jedoch in den Naturwissenschaften stets eine wesentliche Rolle gespielt. Ihre Geschichte ist bis heute weitgehend unbekannt, auch wenn viele ihrer Leistungen genauso bewegend oder bahnbrechend waren wie die ihrer männlichen Kollegen.

In der Ausstellung "Frauen in Naturwissenschaft und Technik" werden die Portraits von 23 bedeutenden Frauen, vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart, vorgestellt. Diese Frauen haben eine wesentliche Rolle in der Wissenschaft gespielt, ihre Beiträge sind aber zumeist unbekannt geblieben. Ziel der Ausstellung ist es, Wissenschaftlerinnen und deren Leben und Forschung in einer als männlich konnotierten Welt der Naturwissenschaften zu dokumentieren.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Bibliothek besucht werden: Montag bis Freitag: 7.30-24.00 Uhr, Samstag und Sonntag: 9.00-21.00 Uhr.

Veranstalterinnen:
Gleichstellungsbeauftragte der Universität Paderborn
Genderportal der Universität Paderborn:
http://www.upb.de/genderportal

>  Ausstellungsplakat

15.06.-06.07.2010   

"Biografie - ein Generationenprojekt"

Vom 15. Juni bis einschließlich 06. Juli werden im Foyer der Universitätsbibliothek Paderborn Exponate zum Thema "Biografie - ein Generationenprojekt" von Studierenden des Instituts für Erziehungswissenschaft gezeigt, die im Rahmen von Projektseminaren erarbeitet wurden. Die Ausstellung umfasst Gemälde, Fotocollagen, Skulpturen und einiges Überraschendes mehr.

Theoretische Grundlagen zum Komplex Alter, Biografien sowie Generationenarbeit wurden von den Studierenden in einem Projekt praktisch umgesetzt. Die mit einem Menschen einer anderen Generation (aus Familie oder Bekanntenkreis) entwickelten "Lebensbilder" entstanden aufgrund spezifischer Fragestellungen nach der erlebten Vergangenheit.

Die Studierenden möchten die Ergebnisse ihrer Arbeit am Dienstag, 15. Juni 2010, um 16.00 Uhr im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung im Foyer der Universitätsbibliothek präsentieren. Während dieser Zeit stehen sie als Gesprächspartner/innen zur Verfügung.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden: Mo. bis Fr.: 7.30 - 24.00 Uhr, Sa. bis So.: 9.00 - 21.00 Uhr.

Kontakt Ausstellung: Andreas Fröger und Dr. Claudia Mahs, Fakultät für Kulturwissenschaften, Fon: 05251/60-2730, E-Mail: cmahs@mail.upb.de

>  Ausstellungsplakat

02.02.-28.02.2010   

"Der Klang der 1920er Jahre"

"Der Klang der 1920er Jahre" heißt eine Ausstellung, die vom 2. bis zum 28. Februar im Foyer der Universitätsbibliothek Paderborn zu sehen ist.

Womit ließen sich die Menschen der 20er Jahre unterhalten? Was bedeutete die technische Entwicklung eines Phonographen für die Konservierung von Ton? Wie revolutionierten Rundfunk und Kino die Unterhaltungsindustrie? Welche Stars gab es in den "goldenen" 20ern? Auf diese und weitere spannende Fragen gibt es in der Ausstellung Antworten. So kann eine echte Wachswalze bewundert werden, und die Besucher können sich von den berühmtesten Schlagern, Chansons und Operettenliedern der Zeit berieseln lassen sowie einen Blick in die Garderoben von Richard Tauber und Fritzi Massary werfen.

Die Ausstellung wurde von sieben Studierenden im Rahmen des Bachelor-/Masterstudiengangs Musikwissenschaft der Universität Paderborn und der Hochschule für Musik Detmold unter Leitung von Prof. Dr. Rebecca Grotjahn und Marleen Hoffmann erarbeitet.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 2. Februar hält der Freiburger Musikwissenschaftler Dr. Nils Grosch um 18 Uhr einen Vortrag zum Thema "Kurt Weill und das kommerzielle Musiktheater der 1920er-Jahre" im Notebook-Café im Eingangsbereich der Universitätsbibliothek.

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek besucht werden: Mo. bis Fr. 7.30 - 24.00 Uhr, Sa. bis So.: 9.00 - 21.00 Uhr

Kontakt Ausstellung:
Musikwissenschaftliches Seminar Detmold/Paderborn
Gartenstraße 20, 32756 Detmold
www.muwi-detmold-paderborn.de
Tel.: 05231/975 667

>   Ausstellungsplakat     >  Leitfaden zur Ausstellung

18.01.-21.01.2010   

UPBracing Team der Universität Paderborn stellt Rennwagen PX209 in der Universitätsbibliothek aus

Das UPBracing Team arbeitet derzeit an der Entwicklung des Fahrzeugs für die kommende Saison.

Zur Verstärkung des Racing Teams werden neue Interessenten aus verschiedenen Fachbereichen gesucht. Um, wie auch in den Jahren zuvor, einen besseren Eindruck von dem Projekt zu vermitteln, wird der PX209, der in der letzten Saison in England, Deutschland und Italien an den Start gegangen ist, vom 18.01. bis zum 21.01.2010 in der Universitätsbibliothek ausgestellt.

Bei Fragen und Anregungen steht das Team jederzeit zur Verfügung. Des Weiteren ist für Donnerstag, den 21.01.2010, eine Informationsveranstaltung im Gebäude IW, Raum 0 207 um 18:15 Uhr geplant, zu der die Mitglieder des UPBracing Teams herzlich einladen.

>   Foto PX 209



>  s.a.


Sitemap | Impressum | Datenschutz | Webmaster | Geändert am: 04.10.2012