Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Photo: Universitätsbibliothek

Sammlung Prof. Dr. Josef Adolf Schmoll gen. Eisenwerth

Die Universitätsbibliothek Paderborn beherbergt die nachgelassene Bibliothek von Prof. Dr. J. A. Schmoll gen. Eisenwerth (16.02.1915–20.12.2010), einem der bedeutendsten deutschen Kunsthistoriker nach 1945.

Die ‚Sammlung J. A. Schmoll gen. Eisenwerth‘ umfasst die Themenbereiche Literatur, Philosophie, Geschichte, Archäologie und insbes. Kunstgeschichte mit den vielfältigen Arbeitsschwerpunkten von Schmoll gen. Eisenwerth, wie z.B. Fotografie, Malerei der Gegenwart, Skulptur/Plastik von der Spätgotik bis in die Moderne, darunter unter anderem eine beachtenswerte Sammlung von Werken über Auguste Rodin. Enthalten sind auch Bücher aus den Sammlungen der Vorfahren Schmolls, etwa seiner Onkel, dem Jugendstilmaler, Grafiker und Glaskünstler Karl Schmoll von Eisenwerth (1879–1948), dem Architekten Gustav Schmoll gen. Eisenwerth (1881–1916) und dem Kunstgewerbler, Innenarchitekten und Bildhauer Fritz Schmoll genannt Eisenwerth (1883–1963).

Die ca. 6.100 Titel umfassende Schenkung erfolgte Anfang 2015 durch die Witwe von Prof. Dr. J. A. Schmoll gen. Eisenwerth, Dr. Helga Schmoll gen. Eisenwerth (08.04.1934-04.07.2019), an den Direktor der UB Paderborn.

Die Titel wurden systematisch erschlossen und sind im Katalog der UB nachgewiesen und online recherchierbar. - Eine Übersicht über die in der Sammlung enthaltenen Titel erhalten Sie hier.

Einige Titel der Bibliothek wurden von der UB digitalisiert. Die Digitalisate sind ebenfalls im Katalog der UB nachgewiesen und stellen einen Teil der Digitalen Sammlungen der Universitätsbibliothek Paderborn dar (http://digital.ub.uni-paderborn.de/nav/classification/1858249).

 

The University for the Information Society