Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Universitätsbibliothek
Außenansicht der Bibliothek Bildinformationen anzeigen

Außenansicht der Bibliothek

Foto: Universitätsbibliothek

Einführung eines neuen Bibliotheksmanagementsystems

Ab dem 1. August 2022 arbeitet die Bibliothek mit einem neuen Bibliotheksmanagementsystem. 

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die Veränderungen, die mit der Systemumstellung für Sie verbunden sind.

Was ist für Sie ab 1. August besonders zu beachten?

Anmeldung im Bibliothekskonto nach Umstellung

Ihr Passwort zur Anmeldung an Ihrem Bibliothekskonto ist nach Umstellung auf das neue Bibliotheksmanagementsystem nicht mehr gültig.

  • Haben Sie eine E-Mail-Adresse in Ihrem Bibliothekskonto hinterlegt, so erfolgt die Setzung eines neuen Passwortes zur Anmeldung an Ihrem Bibliothekskonto über die Funktion „Ich habe mein Passwort vergessen“ im Katalog.
     
  • Ist in Ihrem Bibliothekskonto keine E-Mail-Adresse eingetragen, so können Sie sich erstmals nach Umstellung des Bibliothekssystem mit Ihrem Geburtsdatum in der Form TTMMJJJJ als Passwort anmelden. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie Ihr Passwort umgehend nach der ersten Anmeldung über die Aktion „Passwort ändern“ in Ihrem Bibliothekskonto ändern.

Ausleihkonditionen

Mit dem Systemwechsel wurden die im 'Corona-Kontext' getroffenen erweiterten Ausleihregelungen auf die vor 'Corona' gültigen Standardeinstellungen zurückgesetzt.

Nun haben wir festgestellt, dass es gerade jetzt in der „Urlaubszeit“ für unsere Nutzerinnen und Nutzer sehr schwierig ist, die entliehene Literatur rechtzeitig zurückzugeben.

Daher wurden wieder die erweiterten Ausleihregelungen in Kraft gesetzt und es ist beabsichtigt, die Standardeinstellungen erst zum 1. November wirksam werden zu lassen.

Konkret bedeutet das:

  1. Bis zum 31. Oktober 2022 können Sie ab sofort wieder die Leihfristen Ihrer ausgeliehenen Medien beliebig oft bis zu einer Gesamtausleihdauer von zwei Jahren verlängern. Für Mitarbeitende der Universität erfolgt die Fristverlängerung automatisch bis zu einer Gesamtausleihdauer von drei Jahren.
     
  2. Ab dem 1. November 2022 können Sie die Leihfristen Ihrer ausgeliehenen Medien beliebig oft bis zu einer Gesamtausleihdauer von einem Jahr verlängern. Für Mitarbeitende der Universität erfolgt die Fristverlängerung automatisch bis zu einer Gesamtausleihdauer von zwei Jahren.

Ausgenommen von der Leihfristverlängerung sind selbstverständlich Medien, die von einem Dritten vorgemerkt wurden.

Sollten Sie in den letzten Tagen eine Aufforderung zur Rückgabe von Medien erhalten haben, prüfen Sie bitte aktuell, ob die ausgeliehenen Medien über die Verlängerungsfunktion in Ihrem Bibliothekskonto weiter verlängerbar sind. Die automatische Leihfristverlängerung für von Mitarbeitenden der Universität ausgeliehenen Medien erfolgt ab dem 04.08.2022 unter Berücksichtigung der verlängerten Ausleihregelungen.

Gebühren

  • Noch offene Gebühren wurden vom alten in das neue Bibliotheksmanagementsystem übernommen.
     
  • Im neuen System belasten Gebühren für nicht innerhalb der Leihfrist zurückgegebene Medien unmittelbar mit Leihfristüberschreitung Ihr Bibliothekskonto. Dieses wird automatisch gesperrt, wenn Ihre Gebühren den Wert von 25,00 Euro überschreiten.
     
  • Ihre Gebühren finden Sie zukünftig sofort im Bibliothekskonto unter dem Menüpunkt „Gebühren“. Da die Gebühren direkt in Ihr Bibliothekskonto geschrieben werden, fallen die folgenden Teilbeträge als Gebühren je nach Anzahl der Tage der Überschreitung der Leihfrist an:
    - ab 1. Tag der Leihfristüberschreitung für jedes Medium: 2,00 Euro,
    - ab 11. Tag der Leihfristüberschreitung für jedes Medium zusätzlich 3,00 Euro,
    - ab 21. Tag der Leihfristüberschreitung für jedes Medium zusätzlich 5,00 Euro,
    - ab 31. Tag der Leihfristüberschreitung für jedes Medium zusätzlich 10,00 Euro bzw.
    - bei Kurzausleihen für jeden Tag und jedes Medium 2,00 Euro. 

Hinweis:

  • Nach der Umstellung auf das neue Bibliotheksmanagementsystem werden nachträglich die Gebühren für in der Zeit vom 26. Juli bis 1. August getätigte Fernleihbestellungen für Zeitschriftenaufsätze, die über das Bibliothekskonto (nicht über TAN) abgerechnet werden sollten, ins Bibliothekskonto eingetragen.
     
  • Nach der Umstellung auf das neue Bibliotheksmanagementsystem wird Ihnen einmal monatlich eine Übersicht über Ihr Bibliothekskonto per E-Mail zugesendet. Die Übersicht enthält Ihre entliehenen Medien, möglicherweise überfällige Medien und eventuell noch ausstehende Gebühren.

Fernleihen:

  • Per Fernleihe gelieferte Medien werden in der Ortsleihe 7 Tage zur Abholung bereit gestellt. Über die Bereitstellung werden Sie von uns per E-Mail benachrichtigt. Sollten Sie in dieser Zeit Ihre bereit gestellten Fernleihmedien nicht abholen können und eine Verlängerung der Abholungsfrist benötigen, kontaktieren Sie bitte die Mitarbeitenden im Sachgebiet Fernleihe und Digitalisierung.
     
  • Die Leihfrist von per Fernliehe gelieferten Medien wird von der Lieferbibliothek festgelegt. Sie beträgt in der Regel 35 Tage ab Ausleihe. Eine Fristverlängerung ist nicht möglich.

Vormerkungen:

  • Alle im alten System vorhandenen Vormerkungen wurden bei der Systemumstellung ins neue System migriert, dadurch haben die Vormerkungen ein neues "Bestelldatum" (29.07.2022) erhalten.

Kurzzeitige Einschränkungen direkt nach der Umstellung:

Leider lassen sich nicht alle Prozesse zu diesem Stichtag gleichzeitig starten - auch deshalb, weil wir von Partnern außerhalb der UB Paderborn abhängig sind, beispielsweise dem Hochschulbibliothekszentrum (hbz).

  • Der Linkresolver SFX ist im neuen Bibliotheksmanagementsystem ALMA integriert und wird daher schrittweise aus den Verlinkungen herausgenommen. Dieser Vorgang kann aber noch etwas länger dauern.
     
  • Bestimmte Features im Katalog, z.B. die Suche nach Begriffen in Inhaltsverzeichnissen, können erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder zur Verfügung gestellt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Katalog-Blog.
Allgemeine Informationen zum Projekt

Die Migration der Universitätsbibliothek auf ein neues Bibliotheksmanagementsystem ist Teil eines landesweiten Projektes (GO:AL), an dem alle 41 Hochschulbibliotheken in NRW, die ZB MED sowie das Hochschulbibliothekszentrum (hbz) in Köln teilnehmen und in dessen Rahmen alle Einrichtungen auf ein einheitliches Bibliotheksmanagementsystem wechseln.

Unter Führung des hbz wurde im Auftrag des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW eine EU-weite Ausschreibung für ein webbasiertes Bibliotheksmanagementsystem für die 43 Einrichtungen getätigt. Die Vertragsunterzeichnung mit der Firma Ex Libris über das Produkt Alma erfolgte im September 2019. Das Projekt wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft finanziert.

Der Projekt-Zeitplan sieht vor, dass das neue System in drei Umstiegswellen zwischen März 2020 und Ende 2023 eingeführt wird. Die UB Paderborn ist in der zweiten Welle verortet, für die die Implementierungsphase im Sommer 2021 begann und im Herbst 2022 endet.

Informationen zum GO:AL Projekt und der im Projekt eingesetzten Software Alma des Anbieters Ex Libris finden Sie unter den folgenden Links:

Informationen zum Projekt an der UB Paderborn:

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft